Skip to content

ic! Berlin lädt zum spirituellen Brunch

Creative Face Magazine

Am vierten Tag der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin präsentierte das It-Brillengeschäft ic! Berlin bei sonnigen 33,6 Grad die neue Kollektion der Designer-Kooperation mit Bo Van Melskens. Die 37-jährige Dänin kreierte drei hippe Modelle in dem für sie typischen femininen Dandy-Stil – schließlich soll auch ihre imaginäre Freundin, Muse und Label-Partnerin Bo immer wieder zufriedengestellt werden. Gemeinsam mit ihr gründete die Designern 2004 das Label Sarah Heartbo, was nur vier Jahre später – da aus Bo nun eine Frau der 30er geworden ist – zu Bo Van Melskens umbenannt wurde. 

Die Kollektion ist ein bunter Mix aus allem: ein bisschen Vintage-Flair, der nötige Farbtonus plus die unkaputtbare Technik der ic!-Brillengestelle. Denn als unverkennbares Merkmal lassen sich die in Berlin handgefertigten Modelle in alle Einzelteile zerlegen – und wieder zusammensetzen! Das Edelblech macht’s möglich.

Und wer sich anschauen möchte, wie das Ganze in der Produktion von Statten geht, hat die Möglichkeit, in der Backfabrik in Berlin Mitte selbst einen Blick hinter die komplette Entstehung dieser faszinierenden Brillen zu werfen.

Zu sehen gab es allerdings nicht nur schrille Brillengläser. Sarah Elbo, so Bo Van Melskens‘ bürgerlicher Name, inszenierte im Hinterzimmer des ic!-Stores in der Max-Beer-Straße einen Altar, der alte Laster vertreiben und neue Glücksmomente eintreffen lassen soll. Das Prozedere? Ganz einfach: Zettel und Stift nehmen, unbequemes Lebensgefühl in Worte fassen, Loch buddeln, Zettel rein – fertig. Anschließend zündete man eine Kerze an, platzierte sie auf dem Schrein und hatte einen Wunsch frei. Ob’s klappt? Wer weiß. Solange wir auf das Eintreffen unserer Herzensangelegenheiten warten, können wir mit den Modellen der spirituellen Designerin getrost in die Zukunft blicken – egal ob rosig oder grau in grau; denn Bo meint: »If sun or tears, be prepared! Cause you never know what this day will bring before it’s over.«

© 2020 Anne Tröst. Alle Rechte vorbehalten.